Vortrag: DAS kleine 1×1 DER HUNDEERZIEHUNG

In dem terrificPAWS Vortrag “Das kleine 1×1 der Hunderziehung” beschäftigen wir uns mit dem Thema, wie Hunde eigentlich lernen und wie wir dies im Hundetraining umsetzen können. Gespickt mit vielen alltagstauglichen Beispielen wird ihnen die Welt des Hundetrainings näher gebracht.

Themenübersicht:
– Was bedeutet “Lernen” übrhaupt?
– Wie Lernen Hunde?
– ABCs des Verhalten
– Positive Verstärkung
– Strafe und Ihre Auswirkungen auf die Mensch-Hund-Beziehung
– Dominanz – Mythos oder Realität
– Hundetraining: Wie ein Verhalten erzeugen? Trainingsregeln, usw.
– Stress erkennen
– Fehlerquellen im Hundetraining

Wann? Samstag, 29. April 2017, 15.00 – 18.00 Uhr
Wo? Seminarraum Moor 5 in Wiesmoor

Kosten? 35,00 Euro pro Person
Kaffee/Tee, Gebäck sowie Häppchen während des Vortrages sind im Preis enthalten!

Teilnehmerzahl begrenzt!
Max. 15 Teilnehmer

Theorie-Vortrag: Hunde bitte zu Hause lassen.

ANMELDUNGEN bitte per Email an info@terrificpaws.de
Ein Anmeldeformular wird dann entsprechend zugeschickt. Erst nach Geldeingang wird der Platz ferst zugesagt.

Besuchs- und Therapiebegleithunde: Eignung, Ausbildung, Einsatz

Sie haben einen Hund der Menschen liebt, sich gerne streicheln lässt und Sie möchten mit ihm anderen Menschen gerne Freude bringen oder ihnen mit Ihrem Hund helfen; eventuell sogar gemeinsam mit Ihrem Hund für soziale Zwecke arbeiten?

In dem Seminar „Besuchs- und Therapiebegleithunde: Eignung, Ausbildung, Einsatz“ beantworten Bärbel (Krankenschwester, Therapiebegleithundeführerin) und Sarah (Hundetrainerin) Ihnen die wichtigsten Fragen zu diesen Themen:

– Welche Einsatzgebiete gibt es in sozialen Einrichtungen für Sie und Ihren Hund
– Welche Voraussetzungen sollte der Hund als Besuchs- und/oder Therapiebegleithund mitbringen
– Wo und wie werden Mensch und Hund für die Einsätze in sozialen Einrichtungen ausgebildet und nach welchen Kriterien sollte eine Ausbildungsstätte ausgesucht werden
– Was genau macht ein Hund als Besuchs- und/oder Therapiebegleithund überhaupt und wie kann man dem Hund diese Tätigkeiten beibringen

Das Seminar ersetzt keine Ausbildung zum Besuchs- und/oder Therapiebegleithund! Es handelt sich hierbei um eine reine Informationsveranstaltung.

Datum: 11. März 2018
Uhrzeit: 10.00 – ca. 17./18.00 Uhr (inkl. Pausen und kleine Verpflegungen)

Kosten: 60,00 Euro pro Teilnehmer

Referenten:
Bärbel Hommel: Krankenschwester, Therapiebegleithundeführerin „Theraponteam“; Gründerin von KiDeTi ( Kinder/Demenz/Tiere) 8 Jahre ehrenamtlicher Besuchsdienst, 5 Jahre tiergestützte Therapie mit Therapiebegleithunden

Sarah Tappe: Hundetrainerin bei der Mobilen Hundeschule „terrificPAWS“; Absolventin des kanadischen Companion Animal Sciences Institute

Start typing and press Enter to search